Inno_Blog_Teaser_
Spieglein, Spieglein an der Wand …

Spieglein, Spieglein an der Wand …

von Charlotte Schmidt

Woher kriegen Sie vernünftigen Content für die Website – die Basis für Ihren Vertriebserfolg?

Wer im B2B-Bereich erfolgreich verkaufen will, braucht auf seiner Website regelmäßig packende Stories mit Mehrwert für die Leser  ̶  ein muss für eine gute Inbound Marketing-Strategie.  Aber woher nehmen?

 

Jammern ist die Begrüßung der Kaufleute. Das reicht aber nicht für Content…

Neulich saß ich bei meinem Lieblingsitaliener: Business-Networking. Es wird ein bisschen hin und her erzählt und auch mal gejammert, was nicht so gut läuft. Ganz normal. Aber plötzlich erzählt mir mein Gesprächspartner von zwei Vorhaben, die sein Unternehmen in Eigenregie und mit Partnern begonnen habe, die gar nicht so einfach waren, aber jetzt ganz toll angelaufen seien.

 

Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen

Moment mal – dachte ich, da hake ich mal nach: Das, was mir mein Gegenüber einfach so erzählte, waren großartige Geschichten, die jeden Leser seiner Website in den Bann ziehen würden. Geschichten von Herausforderungen, von Hürden und Hindernissen, die aber genommen werden konnten – und die jetzt zur Erfolgsstory wurden. So etwas ist rund, nachvollziehbar und echt – kein flaches Marketing-Blabla.

 

Denn inhaltsfreie Werbung gehört der Vergangenheit an

Guter Content aber, der von authentischen Erlebnissen und Erfahrungen gespeist wird, ist geradezu märchenhaft: Leser schätzen solch sich-entwickelnden-Geschichten, weil sie in die Story hineingezogen werden und sich im Idealfall mit dem Helden (dem Protagonisten oder dem Team) identifizieren. Auf diese Art wird das Unternehmen nahbar(er). Genau das schätzen Leser wie zukünftige Kunden. Mit solchen Geschichten könnten Sie Ihr Social-Media-Töpfchen füllen …

 

Die Crux ist, viele erkennen die Kraft ihrer eigenen Geschichten nicht

Meine Erfahrung ist, dass viele Entscheider, Manager oder Fachkräfte gar nicht wissen, über welch wundervolles Geschichten-Repertoire sie verfügen. Oder sie können aus der Flut der Geschichten nicht die erkennen, die für Dritte spannend sind und die sich als Vertriebsstory dokumentieren ließen.

 

Kommunikationsprofis spiegeln und erkennen das erzählerische Potenzial einer Story

Public Relations-Leute, Redakteure und Texter wie wir sind in der Lage, diese Geschichten zu erkennen. Wir fragen so nach, dass der Gehalt zutage kommt – auch das ist eine Kunst für sich (manche Interviewer geben einfach zu früh auf – dranbleiben ist die Kunst!).

 

Berichten Sie (uns) doch mal, was Sie alles tun.

Ich bin sicher: Da gibt es einiges, was erzählerische Kraft hat – und eine Dramatik, die es aufschreibenswert macht. Von den anfänglichen Schwierigkeiten über die Wachstumsphase, von schmerzhaften, aber auch spannenden Erfahrungen und Ergebnissen. Übrigens: Gerade Geschichten, in denen etwas gescheitert ist, aber in bester Absicht, zeigen viel über die Werte und Kultur eines Unternehmens auf. Mutige Menschen thematisieren auch das – verständlicherweise in wohldosierter Menge. Aber wenn es ein „Lessons-learned“ danach gab, warum nicht?!

 

Wie organisiert man das regelmäßig?

Für die Kunden, für die wir – ob für Social Media, Newsletter, Blog oder Veröffentlichungen in Print-Medien – Content entwickeln, hat sich ein regelmäßiger Turn bewährt. Mindestens vierteljährliche Treffen, um die grundsätzliche Marschrichtung der nächsten Stories festzulegen, kombiniert mit vertiefenden Telefonaten zu den einzelnen Beiträgen. Das hält die Aufwände auf beiden Seiten flach und garantiert ein gutes gemeinsames Verständnis.

 

Online Strategie hilft dem Vertrieb

Gute Geschichten sind ein Kernelement Ihrer Online-Strategie. Wer das gut hinbekommt, spart sich viel unselige Kaltakquise. Verbunden mit einer klugen Kombination der Kanäle, SEO und Tracking-Software, kann daraus ein schöner Vertriebserfolg werden. Und das dann wiederum auch eine spannende Geschichte?!

zurück zur Übersicht